Finanzkompetenz: Die Stiftung unterstützt, Diakonie klärt auf


Finanzkompetenz und Verbraucherschutz für
Kinder, Jugendliche und Erwachsene


Die Flossbach von Storch Stiftung unterstützt die „Diakonie Köln und Region“ bei der Stärkung der Finanzkompetenz junger Menschen. Fehlendes ökonomisches Basiswissen erschwert den Alltag und führt häufig zu falschen Entscheidungen. Schuldenfallen, aber auch Sparmöglichkeiten werden nicht erkannt. Die „Diakonie Köln und Region“ bietet kostenlose Seminare (z.B. in Schulen und Jugendzentren) zum Thema „Finanzkompetenz für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene“ an. Die Seminare sollen den Teilnehmern Planungs- und Handlungskompetenz für finanzielle Angelegenheiten vermitteln.


Inhalte


Schuldenprävention

Mit zunehmendem Alter steigt auch die finanzielle Verantwortung. Jugendliche und junge Erwachsene müssen sich der möglichen Kostenfallen bewusst werden und den Überblick über ihre Finanzen behalten. Die Diakonie klärt Jugendliche über den Umgang mit Finanzen im Alltag auf, sie zeigt, was im Alltag zu beachten ist und welche Konsequenzen es haben kann, wenn Jugendliche die Kontrolle über ihre die Finanzen verlieren. Außerdem gibt sie Hinweise zum Lösen finanzieller Probleme.

Sparen, aber wie?

Die Niedrigzinsphase dauert an. Auf dem Sparbuch verliert das Geld durch die Inflation an Wert. Durch den demographischen Wandel nimmt die Bedeutung der privaten Altersvorsorge zu. Doch was müssen junge Menschen beachten und welche Möglichkeiten des sinnvollen Sparens gibt es? Darüber klärt die Diakonie auf und reflektiert mit den jungen Menschen den Umgang mit Geld. Im Austausch wird über Lebenspläne, Wünsche und Sparziele diskutiert.

Gerne nehmen wir nach Möglichkeiten Themenwünsche auf.